Nachhaltige Mitarbeiter-Benefits – Den Anforderungen der Mitarbeiter gerecht werden

Zuletzt aktualisiert: 2021-07-194 Min. Lesezeit

Abonnieren Sie unseren Blog

Das Thema Nachhaltigkeit steht schon heute ganz oben auf der Liste von Organisationen und gewinnt mit jedem Tag mehr an Bedeutung. Jüngere Generationen, einschließlich der Generation Z, fühlen sich zu Organisationen hingezogen, die von klaren Werten geleitet werden und zu einer besseren Welt beitragen.

Für unser E-Book über die Generation Z haben wir gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Kantar Sifo eine Studie zur Generation Z durchgeführt. Dabei haben wir unter anderem herausgefunden, dass Unternehmen, die als Arbeitgeber mit Chancengleichheit und Umweltverantwortung wahrgenommen werden, für die Generation Z sehr attraktiv sind.

Tatsächlich gibt jede vierte junge Frau und jeder fünfte junge Mann an, dass sie in Erwägung ziehen würden, für einen Arbeitgeber zu arbeiten, an dem sie sonst nicht interessiert gewesen wären, wenn das Unternehmen als umweltfreundlich angesehen wird. Umgekehrt gaben drei von zehn Umfrageteilnehmern sogar an, dass sie sich gegen eine Anstellung bei einem Arbeitgeber, für den sie sich interessieren, entscheiden würden, wenn dieser einen negativen Einfluss auf die Umwelt hätte.

Wie können Organisationen die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter erfüllen und sicherstellen, dass sie als Arbeitgeber mit Chancengleichheit und Umweltverantwortung wahrgenommen werden?Sustainable Benefits

Generation Z fordert grünere Benefits

Ein nachhaltiges Benefits-Angebot kann einen großen Beitrag zu den Nachhaltigkeitsbemühungen von Mitarbeitern leisten und dadurch für Unternehmen eine entscheidende Rolle in der Gewinnung neuer Talente einnehmen. Unsere Umfrage ergab, dass 54% der jungen Frauen Klimakompensations-Benefits sehr wichtig sind.

Die Fähigkeit eines Unternehmens, jede Generation durch ein personalisiertes Benefit-Angebot anzusprechen, ist heutzutage von zentraler Bedeutung. Wie schaffen Arbeitgeber dies? Indem sie auf die Bedürfnisse verschiedener demografischer Gruppen eingehen und jedem Mitarbeiter die Flexibilität geben, seine eigenen Benefits aus einer Reihe von Angeboten auszuwählen.

Den Mitarbeitern die Wahl geben

Ein vom Arbeitgeber gefördertes flexibles Benefits-Programm oder -Budget, das über eine Benefits-Plattform zur Verfügung gestellt wird, ermöglicht es eine Vielzahl von Vorsteuerangeboten zusammenzustellen, aus denen Mitarbeiter wählen und ihr eigenes Benefit-Paket erstellen können.

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, ihre eigenen Benefits direkt auf der Plattform auszuwählen, führt dies zu einer höheren Nutzung und Zufriedenheit mit den Benefits und zeigt, dass Sie als Arbeitgeber die Bedürfnisse und Werte Ihrer Mitarbeiter kennen, verstehen und unterstützen.Sustainable Employee Benefits

Benify’s neue ECO-Label-Benefits

In Schweden, wo viele Organisationen ihren Mitarbeitern Benefits verschiedener Anbieter über die Benify-Plattform anbieten, finden die Mitarbeiter nun eine große Anzahl von Benefits, die mit einem ECO-Label gekennzeichnet sind. Das bedeutet, dass Mitarbeiter beim Durchstöbern ihres Benefits-Angebots in der Plattform einfach grünere, nachhaltigere Vorteile erkennen und auswählen können. Um als nachhaltiger Anbieter eingestuft zu werden, müssen Leistungen mit dem ECO-Label die Bedingungen und Anforderungen von Benify erfüllen. Dies bedeutet, dass Anbieter eine starke nachhaltige Marke etabliert haben müssen oder eindeutig gegenüber Anbietern mit ähnlichen Leistungen als nachhaltig identifiziert werden können.Sustainable Employee Benefits

Durch das Angebot grüner Benefits können Mitarbeiter bessere, umweltfreundlichere Entscheidungen treffen, die mit ihren persönlichen Wertvorstellungen übereinstimmen. Darüber hinaus hilft es Unternehmen, ihre Arbeitgebermarke zu stärken und Talente anzuwerben.

Beispiele für ECO-Label-Benefits, die in der Plattform zu finden sind, beinhalten:

  • Verschiedene nachhaltige Mobilitätsangebote, darunter Fahrräder und öffentliche Verkehrsmittel
  • Fahrgemeinschaften, einschließlich Elektroautos
  • Klimakompensations-Benefits
  • Hausreinigung mit umweltfreundlichen Produkten
  • Lebensmittellieferdienste, die lokale und biologische Produkte anbieten

Als Anbieter von Mitarbeiter-Benefits-Services tragen wir eine große Verantwortung, unseren Kunden dabei zu helfen, ihren Mitarbeitern nachhaltige Leistungen anzubieten, die sich wiederum positiv auf ihr Leben und ihr allgemeines Wohlbefinden auswirken. Darüber hinaus tragen wir auch eine Verantwortung gegenüber unseren internen und externen Partnern, in unserer täglichen Geschäftstätigkeit ökologisch, sozial und finanziell verantwortlich zu handeln.

„Ein nachhaltiges und verantwortungsvolles Mitglied der Gesellschaft zu sein, ist für uns als Unternehmen unerlässlich. Wir sind überzeugt, dass eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit uns helfen kann, sowohl eine bessere Arbeitskultur für unsere Mitarbeiter zu schaffen als auch einen positiven Einfluss auf unsere Kunden und die Gesellschaft im Allgemeinen zu haben.“– Jesper Johansson, Nachhaltigkeitsmanager, Benify


Benötigen Sie Hilfe bei der Gestaltung Ihrer Benefits-Strategie? Laden Sie noch heute unsere kostenlosen Tipps herunter.

5 SCHRITTE ZU EINER ERFOLGREICHEN BENEFIT-STRATEGIE