Employee Engagement - die Zauberformel erfolgreicher Unternehmen

19.04.11

Sind Ihre Mitarbeiter glücklich ein Teil Ihres Unternehmens zu sein? Fühlen sie sich mitverantwortlich für den Unternehmenserfolg? Sind sie langfristig und emotional an das Unternehmen gebunden?

Sollte Ihre Antwort auf diese Fragen „Nein“ lauten, sind die Gründe dafür meist mangelnde Zufriedenheit, mangelnde Motivation, ein fehlendes Zugehörigkeitsgefühl sowie unzureichende Einsatzbereitschaft.

Doch woran kann es liegen, dass Ihre Mitarbeiter sich so fühlen bzw. was können Sie tun, um dies zu ändern? Die Zauberformel hier lautet Employee Engagement!

Welchen Effekt hat Mitarbeiterzufriedenheit?

Per Definition ist Employee Engagement die emotionale Einsatzbereitschaft, die bzw. das Engagement, das ein Mitarbeiter gegenüber seinem Unternehmen und dessen Zielen aufbringt.

Mitarbeiter, die sich aktiv eingebunden, mitverantwortlich und zugehörig fühlen, sind erwiesenermaßen produktiver und effizienter. Laut der Gallup Studie „State of the Global Workforce 2018“ bedeutet eine hohe Motivation am Arbeitsplatz eine 17%ige Steigerung der Produktivität sowie im Durchschnitt 4 Krankheitstage pro Jahr weniger. Außerdem ist eine 21%ig höhere Profitabilität die Folge. Dass sich dies positiv auf den Erfolg sowie den Unternehmenswert auswirkt, sollte kein Geheimnis sein.

Eine von benify durchgeführte Studie kommt zu einem ähnlichen Ergebnis: Um die Zufriedenheit von Arbeitnehmer zu steigern, stehen effektive Benefits, gute Mitarbeiterkommunikation und Unterstützung, die ankommt, im Mittelpunkt.

Einsatzbereitschaft fördern

Allerdings hat auch diese Medaille eine Kehrseite. Laut einer weltweiten Studie fühlen sich durchschnittlich nur 13% aller Mitarbeiter aktiv in ihre Arbeit eingebunden. Und es kommt noch schlimmer: Viele Mitarbeiter werden häufig aktiv entmutigt, Einsatz in ihrer täglichen Arbeit zu zeigen. Hier gilt es nun als HR Abteilung bzw. als Geschäftsführung aktiv zu werden, um die Einsatzbereitschaft der eigenen Mitarbeiter zu fördern. Ein offenes, freundliches und aktives Arbeitsumfeld ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Jedoch muss hier beachtet werden, dass zufriedene Mitarbeiter nicht zwangsläufig auch engagiert sind. Kostenlose Benefits wie Massagen, Kaffee, Getränke und Snacks stellen Mitarbeiter vielleicht zu einem gewissen Grad zufrieden, bewegen diese aber nicht unbedingt dazu, sich darüber hinaus für das Unternehmen einzusetzen.

Employee Engagement – so funktionierts

 Richtiges Employee Engagement umfasst mehr das große Ganze. Der richtige Mix aus Transparenz, Fürsorge, Belohnung, Verbundenheit und Kommunikation schafft die Basis, auf der Ihre Mitarbeiter mehr Einsatz zeigen wollen.

Emotional eingebundene Mitarbeiter kümmern sich wirklich um ihre Arbeit und ihr Unternehmen. Sie arbeiten nicht allein für das Gehalt am Monatsende, oder die nächste Beförderung, sondern vor allem für das Erreichen der Unternehmensziele.

Wie kann Employee Engagement gesteigert werden?

Mitarbeiterzufriedenheit hat also einen beachtlichen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens, weshalb jegliche Bemühungen rund um das Thema Employee Engagement keinesfalls hintenangestellt werden dürfen. Doch wie kann hierbei konkret vorgegangen werden? Es gibt drei entscheidende Maßnahmen, die stets berücksichtigt werden müssen: 

  1. Nutzen Sie Benefits strategisch 

    Die altbewährte Lösung, mehr in die Gehälter der Mitarbeiter zu investieren ist auf lange Sicht leider nicht ausreichend. Junge und talentierte Mitarbeiter lassen sich nicht mehr bloß mit finanziellen Zugeständnissen locken, sondern erwarten mehr.

    Daher ist es als Arbeitgeber essenziell, innovative Wege und neue Lösungen zu finden, um seinen Mitarbeitern flexible und passende Benefits zu bieten. Die Möglichkeiten im Bereich der Mitarbeiter-Benefits entwickeln sich stetig weiter und Firmen investieren mehr in Gesundheitsversorgung, Wellness, Work-Life-Balance, Altersvorsorge und Versicherungen für ihre Mitarbeiter. Außerdem ist es nicht zu vernachlässigen, dass in Zeiten von Big Data und cloudbasierten Technologien Informationen zu Gehältern, Benefits und weiteren Zugeständnissen allgegenwärtig sind, und Mitarbeiter es nie leichter hatten zu vergleichen.

  2. Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen 

    Generationenvielfalt hat großes Potenzial. Menschen aus verschiedenen Generationen können individuell wachsen und voneinander lernen. Die neuen Perspektiven, die sie gewinnen, können neue Ideen hervorbringen und neue Arbeitsweisen fördern. Das Potenzial für Missverständnisse ist jedoch sehr real. Seien Sie sich den unterschiedlichen Ansprüchen Ihrer Belegschaft bewusst.

    Da unsere Arbeitsplätze vielseitiger sind als je zuvor, aber eben genau dadurch auch konfliktträchtig, stellt sich die Frage, wie Sie Ihrer gesamten Belegschaft gleichermaßen gerecht werden können, damit alle zufrieden sind? Wir haben die Lösung: Flexible Benefits, die es ermöglichen individuell auf die verschiedenen Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen.

  3. Kommunikation ist alles 

    Kommunikation am Arbeitsplatz und innerhalb des gesamten Unternehmens sind wichtige Größen, wenn es um die Motivation und Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter geht. Positives, aber auch negatives Kommunikationsverhalten wird von den Beteiligten unmittelbar wahrgenommen. Besonders die Kommunikationsbeziehung zwischen dem Vorgesetzten und dem Mitarbeiter ist für die Zufriedenheit und Motivation von großer Bedeutung.

    Wir bei Benify haben inzwischen 15 Jahre Erfahrung mit unserer Lösung, einem cloudbasierten Mitarbeiterportal, mit welchem wir über 1000 Arbeitgebern in Europa bei der zielgerichteten Kommunikation ihrer Gesamtvergütung und Benefits helfen. Unsere durchgeführte Mitarbeiterstudie belegt, dass in Unternehmen, die mit großem Aufwand ihr Benefit-Angebot kommunizieren, die Zufriedenheit bei 72% liegt. Bei denjenigen, die sich nicht besonders anstrengen liegt die Zufriedenheit hingegen nur bei 57%.

Wie können Sie nun die Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Unternehmen verbessern? Grundlegend gilt:  Kümmern Sie sich um Ihre Mitarbeiter, seien Sie transparent und offen, bauen Sie persönliche Beziehungen auf und honorieren Sie gute Arbeit entsprechend. Wir von benify möchten Ihnen dabei helfen und veranstalten aus diesem Grund ein Live-Webinar mit dem Titel „Mitarbeiterzufriedenheit durch Benefits“. Wir möchten Sie unterstützen, den Weg in die richtige Richtung einzuschlagen und liefern Ihnen hierzu spannende Insights.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen: Nehmen Sie sich das Zauberwort Employee Engagement zu Herzen!

 

 

Abonnieren Sie unseren Blog