The Future of Work & Automatisierung am Arbeitsplatz

19.10.01

In den letzten Jahren gab es viele Diskussionen über die Zukunft der Arbeit und darüber, wie Automatisierung die Arbeitsabläufe am Arbeitsplatz verbessern kann. Ebenso wird viel darüber gesprochen, ob all die neuen technologischen Fortschritte dazu führen könnten, dass menschliche Arbeitskräfte obsolet werden.

Mögliche Auswirkungen auf Arbeitsplätze

Aus einem Bericht von PwC vom März 2017 über die Automatisierung am Arbeitsplatz geht hervor, dass bis zu 30% der britischen, 35% der deutschen und 38% der US-amerikanischen Arbeitsplätze bis Anfang der 2030er Jahre einem hohen Automatisierungsrisiko ausgesetzt sein werden. Dem Bericht zufolge sind die Risiken im Transport- und Lagersektor (56%), im verarbeitenden Gewerbe (46%) sowie im Groß- und Einzelhandel (44%) am höchsten, im Gesundheitswesen und in der Sozialarbeit (17%) hingegen am niedrigsten.

Die australische Veröffentlichung HRD prognostiziert, dass die Automatisierung am Arbeitsplatz in den nächsten drei Jahren zunehmen wird, und verweist auf die Umfrage zur globalen Zukunft der Arbeit, die ergab, dass Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum davon ausgehen, dass die Automatisierung in den nächsten drei Jahren durchschnittlich 23% der geleisteten Arbeit ausmachen wird. Die Umfrage ergab außerdem, dass 56% der Teilnehmer glauben, dass Führungskräfte aufgrund der Automatisierung die Anforderungen und Fähigkeiten für Nachwuchskräfte und Nachfolge-Management anders beurteilen müssen.

Steigerung der Mitarbeiterproduktivität

Automatisierung bedeutet für Unternehmen eine Steigerung der Produktivität. In einem Artikel aus dem Jahr 2017 erklärt das Dot Magazine, dass die Automatisierung von Arbeitsplätzen das Potenzial hat, die Produktivität in beispiellosem Ausmaß zu steigern. Die Dampfmaschine hat die Produktivität zwischen 1850 und 1910 um 0,3% gesteigert, bis 2065 wird das Produktivitätswachstum infolge der Automatisierung hingegen auf 0,8% bis 1,4% geschätzt.

Der Mensch im Mittelpunkt

Als Technologieunternehmen, das automatisierte Personal- und Mitarbeiterlösungen anbietet, hat Benify das Ziel, das Engagement Ihrer Mitarbeiter zu steigern und das Leben aller Mitarbeiter zu vereinfachen. Zukünftige Arbeits- und Automatisierungsabläufe dienen jedoch nicht dazu, Mitarbeiter zu ersetzen, sondern die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern, mühsame Prozesse zu reduzieren und es den Mitarbeitern zu ermöglichen, sich auf wichtigere Angelegenheiten sowie auf die kreativeren, strategischeren und zwischenmenschlicheren Aspekte ihrer Arbeit zu konzentrieren.

Wo früher HR-Abteilungen unzählige Stunden damit verbrachten, Fragen zu Krankheitstagen, Urlaubstagen und anderen Gehaltsfragen zu beantworten, verfügt das Benify-Portal über automatisierte Abrechnungs- und HR-Funktionen, mit denen Mitarbeiter von jedem Gerät aus rund um die Uhr auf Informationen zu ihrer Beschäftigung zugreifen können.

Ein Forbes-Artikel mit dem Titel „Warum Fortschritte in Technologie und Automatisierung gute Nachrichten für menschliche Mitarbeiter sind“, beseitigt die Befürchtungen, dass Roboter unsere Arbeit bald gänzlich übernehmen könnten. Die Bereitstellung einer menschlichen Note und die Vermittlung von Mitgefühl sind besonders wichtig für die Gesundheitsfürsorge, die am schnellsten wachsende Art von Dienstleistungen, die nachgefragt werden.“

Der Artikel erläutert außerdem, dass Maschinen zwar in der Lage sind, sich wiederholende, mechanisierte Arbeiten zu ersetzen, aber viel von dem, was wir als Menschen bei der Arbeit tun: „Erfordert subjektive Urteilsfähigkeit sowie zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten, d.h. emotionale Intelligenz, die Maschinen und Computer nicht vorweisen können."

Wenn es um die Zukunft der Arbeit geht, ist die Automatisierung ein Instrument, mit dem wir unsere Arbeit, unsere Arbeitsplätze und unser Leben verbessern können, indem wir mehr Zeit zur Verfügung und somit das Potenzial haben, ein besseres Gefühl für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erreichen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Ihre Mitarbeiter einbeziehen können? Laden Sie unser kostenloses E-Book herunter. Mitarbeiterengagement: Erschließen Sie noch heute das Potenzial Ihrer Mitarbeiter!

Abonnieren Sie unseren Blog