Die Top 5 globalen Trends im Bereich Rewards und Benefits, die Ihr Unternehmen kennen sollte

Zuletzt aktualisiert: 2022-03-225 Min. Lesezeit

Abonnieren Sie unseren Blog


Da das neue Jahr in vollem Gange ist, sollten Sie sich auch über die neuesten Trends im Bereich Rewards und Benefits auf dem Laufenden halten. Um Ihnen Zeit zu ersparen, finden Sie hier 5 globale Trends im Bereich Rewards und Benefits, die Ihr Unternehmen kennen sollte.

1. Hybride Arbeit

Obwohl es Anzeichen für einen Rückgang der Covid-19-Pandemie gibt, mussten die Unternehmen dennoch einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. Die Homeoffice-Arbeit ist zur Normalität geworden und einige Experten sind der Meinung, dass die Future of Work Report für einige Branchen nicht passieren wird. Die Forschung bestätigt diese Behauptung. Der Future of Work Report ergab, dass 59% der Menschen in Dänemark in Zukunft von zuhause aus arbeiten wollen und die PWC-Umfrage ergab, dass 41 % einer Gruppe von Remote Worker vollständig im Home-Office bleiben wollen.

Das bedeutet, dass einige Unternehmen ihre Rewards und Benefits für ihre Mitarbeiter anpassen müssen. Dies könnte Büroausstattung für zuhause (z.B. ein höhenverstellbarer Schreibtisch, ein ergonomischer Stuhl) oder wichtige Kommunikationsmittel wie eine Reward- und Benefitsplattform oder eine mobile App umfassen. Die Notwendigkeit, mit den Mitarbeitern zu kommunizieren, egal wann und wo sie sind, war noch nie so aktuell wie heute.

2. Arbeitnehmer:innen suchen sich Unternehmen, die zu ihnen passen

Eine Folge der hybriden Arbeit ist die Tatsache, dass Arbeitnehmer:innen begonnen haben, ihre Bedürfnisse an das anzupassen, was ein Arbeitgeber anbieten oder bereitstellen kann. Dies steht in engem Zusammenhang mit der als „The Great Resignation“ bezeichneten Kündigungswelle, insbesondere in den USA Anfang 2021.

Die Gründe für die Kündigungen von Arbeitnehmer:innen im Jahr 2021 können sich von denen unterscheiden, die jetzt, Anfang 2022, zu beobachten sind. Arbeitnehmer:innen, die sich an Homeoffice-Arbeit gewöhnt haben, suchen nun nach Unternehmen, die bessere Rewards und Benefits bieten. Hybrides Arbeiten hat dazu geführt, dass einige den Standort gewechselt haben, wenn Remote Work zur Norm werden soll.

Daher suchen Arbeitnehmer:innen nach Arbeitgebern, die ihnen die Freiheit bieten von zuhause aus zu arbeiten und das bedeutet auch, dass sie in Erwägung ziehen, an Orte zu ziehen, die von der Arbeit weit entfernt sind. Unternehmen, die diese Art von Flexibilität bieten, haben es auch leichter, ihre Mitarbeiter:innen zu halten.Globalen trends

3. Mitarbeiter Engagement durch digitale Tools

Für Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung über die besten Kommunikationsmittel zu verfügen, um ihre Mitarbeiter:innen zu erreichen. Vor allem, wenn diese remote arbeiten. Mit einer Reward- und Benefitsplattform oder einer mobilen App können Sie Online-Veranstaltungen oder spezielle Angebote an alle Mitarbeiter:innen Ihres Unternehmens, an bestimmte Teams oder an bestimmte Personen kommunizieren.

Die Mitarbeiter:innen können über eine Plattform auch ihren Gesamtwert sehen, z.B. wie hoch ihre Beiträge für Gesundheit und Wellness sind, wie hoch ihre Rente ist oder wie viel Urlaub ihnen zusteht. Wenn die Personalverwaltung durch digitale Tools modernisiert wird, sind die Mitarbeiter:innen engagiert und motiviert für die vor ihnen liegende Arbeit.

4. Gesundheit & Wellness

Die Gesundheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter:innen sind von größter Bedeutung, wenn sie remote oder hybrid arbeiten. Die Health & Safety Executive fand heraus, dass 10,5 % der Arbeitnehmer:innen in Österreich 2013 aufgrund einem oder mehreren gesundheitlichen Problemen nicht zur Arbeit gehen konnten. Im Vergleich zu den USA liegt diese Zahl dort bei erstaunlichen 78 %.

Der oben erwähnte Beitrag zu Gesundheit und Wellness ist nur ein Bereich, in dem digitale Tools die Mitarbeiter:innen ansprechen. Buchbare Behandlungen in einem Spa oder bei einem Therapeuten sind ebenso Teil der betrieblichen Benefits, wie Rabatte auf Hotelaufenthalte und Urlaube. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeiter:innen großzügige Zuschüsse und Rabatte für Gesundheit und Wellness an.Globalen trends

5. Work-Life-Balance

Da unser Zuhause auch zu unserem Büro geworden ist, bedeutet Work-Life-Balance heute, dass wir mitten am Tag joggen gehen, uns daran erinnern, Pausen zu machen und am Ende des Tages abschalten, um Zeit mit unserer Familie zu verbringen.

Doch die perfekte Work-Life-Balance zu finden, ist schwierig. Laut dem Better Life Index der OECD arbeiten 33 % der Menschen in der Türkei sehr lange, während Russland mit 0,1 % die beste Work-Life-Balance aufweist.

Im Bericht über die Zukunft der Arbeit wurde festgestellt, dass Work-Life-Benefits für die Menschen in den Niederlanden und Dänemark am wichtigsten sind und in allen anderen Ländern unter den ersten drei Plätzen liegen. Kombiniert man dies mit hybrider Arbeit und dem Angebot einer flexiblen Gestaltung des Arbeitstages, so ist die Work-Life-Balance ein Trend, der sich mit einer Total Rewards-Plattform leicht managen lässt. Denn hier kann ein:e Arbeitgeber:in die Gesundheit und das Wohlbefinden jedes einzelnen Mitarbeiters messen und Benefits bieten, die individuell auf jede:n Mitarbeiter:in zugeschnitten sind.


Finden Sie im Future of Work Report heraus, was 39.000 Arbeitnehmer wirklich von ihren Arbeitgebern erwarten: Mitarbeiterbenefits und Arbeitstrends in Europa.

REPORT HERUNTERLADEN