Die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter – was ist dafür entscheidend?

2020-01-09

Flexibilität, Wohlbefinden, Inklusion und Diversität stehen auf der Tagesordnung jedes HR-Meetings jedes Unternehmens rund um den Globus. Obwohl jedes Thema seine eigene Relevanz hat, sind sie alle miteinander verbunden und an ein übergreifendes Thema gebunden - die Gesundheit der Mitarbeiter.

Denken Sie darüber nach - die Gesundheit der Mitarbeiter leidet, wenn sich ein Mitarbeiter ausgeschlossen oder diskriminiert fühlt. Die Gesundheit des Mitarbeiters leidet, wenn die Bedürfnisse und das Wohlbefinden des Mitarbeiters ignoriert oder vernachlässigt werden. Flexibilität, Wohlbefinden, Inklusion und Diversität sind demnach fest miteinander verbunden.

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist eine fortlaufende, langfristige Aufgabe, die sowohl die psychische als auch die physische Gesundheit umfasst und die in die Ziele jedes Unternehmens eingewoben werden sollte.

Im Folgenden betrachten wir Flexibilität, Wohlbefinden, Inklusion und Diversität aus der Perspektive der Mitarbeitergesundheit und wie diese in die langfristige Strategie Ihres Unternehmens eingebracht werden können:

Flexibilität

Der durchschnittliche Vollzeitbeschäftigte verbringt etwa 40 Stunden pro Woche bei der Arbeit, was einen erheblichen Anteil ausmacht. Während die Arbeit eine wichtige Rolle in unserem Leben spielt, brauchen wir auch Zeit für all die anderen Dinge in unserem Leben, die uns ausmachen.

Hier ist es wichtig, die Work-Life-Balance der Mitarbeiter zu unterstützen und Flexibilität zu bieten. Schließlich passt nicht jeder Mitarbeiter mit seinem Lebensstil in einen Zeitplan von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Flexible Arbeitsbedingungen können eine Reihe von verschiedenen Dingen bedeuten und auf verschiedene Weise so gestaltet werden, dass sie sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber am besten passen. Eine solche Möglichkeit ist es, den Mitarbeitern die Flexibilität zu bieten, ihre Zeitpläne so anzupassen, dass sie sich anderen Verpflichtungen widmen können, bei Bedarf von zu Hause aus arbeiten, Angehörige betreuen, einen Workshop oder einen anderen für sie wichtigen Termin besuchen können.

Flexibilität kann darüber hinaus auch in Form von Benefits geboten werden.

Zum Beispiel durch die Nutzung der globalen Benefit-Plattform von Benify, um Mitarbeitern die Auswahl der für sie nützlichsten Benefits zu ermöglichen. Schließlich hat jeder Mitarbeiter seine eigenen Präferenzen und Bedürfnisse. Das Verwaltungssystem von Benify hilft multinationalen Unternehmen, ihre globalen Benefits zu verwalten und die Bedürfnisse jedes einzelnen Mitarbeiters optimal zu berücksichtigen.

Wohlbefinden

Eine Gallup-Studie mit fast 7.500 Vollzeitbeschäftigten ergab, dass sich 23 % der Mitarbeiter sehr oft oder immer ausgebrannt fühlen, während weitere 44 % berichteten, dass sie dies manchmal empfinden.

Im heutigen War for Talents ist das Wohlergehen der Mitarbeiter zu einem immer wichtigeren Thema geworden. Das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist ein Muss für jedes Unternehmen, das seine Mitarbeiter langfristig binden und eine hohe Fluktuation verhindern möchte.

Es ist eine Tatsache, dass gesunde und zufriedene Mitarbeiter glücklicher und produktiver sind und weniger Krankheitstage haben. Tatsächlich soll der Krankenstand bei zufriedenen Mitarbeitern um 27 % niedriger sein.

Eine der effektivsten Möglichkeiten, das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter zu unterstützen, ist durch das Angebot Ihrer Benefits mit dem Benefitmanagementsystem von Benify. Was können Sie Ihren Mitarbeitern anbieten, was ihrer Gesundheit zugutekommt? Ob es sich um eine vergünstigte Mitgliedschaft im Fitnessstudio handelt, um Massagen am Arbeitsplatz oder um die Möglichkeit, aus einer Reihe vorgewählter, auf das Wohlbefinden ausgerichteter Benefits unter Verwendung ihres Benefitbudgets zu wählen - die Liste der Möglichkeiten, wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter unterstützen können, ist endlos. Denken Sie daran, dass Glück ansteckend ist und den gesamten Arbeitsplatz betreffen kann.

Inklusion

Das Gefühl der Verbundenheit mit den Kollegen, dem Unternehmen, seinen Werten und der Arbeitsplatzkultur sind wichtige Faktoren, wenn es um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter geht.

Ein integrativer Arbeitsplatz wirkt sich positiv auf das Selbstwertgefühl der Mitarbeiter aus, da sie das Gefühl haben, gesehen, gehört und willkommen geheißen zu werden - ein Umfeld, in dem die Mitarbeiter das Gefühl haben, sich mit ihrer ganzen Persönlichkeit an die Arbeit zu machen. Ein gemeinschaftlicher Arbeitsplatz sorgt auch für mehr soziale Verbundenheit, weniger Diskriminierung, Vorurteile und Belästigung.

Eine integrative Kultur ist eine Kultur, in der Respekt und Unterschiede gefeiert werden. Die Workforce schreibt dazu: "Inklusion muss aktiv in das Gefüge der Unternehmenskultur eingewoben werden, damit alle Menschen das Gefühl haben, an ihren Arbeitsplatz zu gehören - und dort Erfolg haben können."

Diversität

Diversität ermöglicht einzigartige Perspektiven am Arbeitsplatz und fördert nachweislich Kreativität und Innovation. Darüber hinaus können Unternehmen durch die Rekrutierung aus einem vielfältigen Talentpool die besten Kandidaten finden und rekrutieren.

Wie ein Science Nordic Artikel berichtet: "Vielfalt macht uns alle aufgeschlossener, sowohl in unserer Gesellschaft als auch am Arbeitsplatz". Der Artikel fährt fort: "Größere Vielfalt lässt weniger Raum für Diskriminierung in der Gesellschaft und am Arbeitsplatz". Folglich schafft Vielfalt - wie auch Inklusion - ein Gefühl der Zugehörigkeit, das für die Gesundheit der Mitarbeitenden entscheidend ist.

Daten, die von der Firma Virtual Event Solutions, Evia, zusammengestellt wurden, zeigen, dass trotz der Tatsache, dass Frauen 50 % der Belegschaft in den USA ausmachen, sie weniger als 20 % der Beschäftigten in technischen Berufen ausmachen. Bei Benify verfolgen wir einen Diversity-Erfolgsplan, der aus mehreren Initiativen besteht, die darauf abzielen, das Geschlechtergefälle zu verringern. Einige Beispiele für unsere Bemühungen sind die Schulung aller Mitarbeiter in den Bereichen Voreingenommenheit, Vielfalt und Integration sowie die Bildung eines Frauennetzwerks für unsere Frauen in der IT-Branche mit dem Namen "Benitas".

Wenn Sie also das nächste Mal über Flexibilität, Wohlbefinden, Inklusion oder Vielfalt sprechen, denken Sie dabei auch an das zentrale Thema - die langfristige Gesundheit Ihrer Mitarbeiter.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, mit welchen Benefits Sie die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter aktiv fördern können? In unserer exklusiven Studie Employee Happiness Index 2019 geben wir Ihnen Einblicke, welche Benefits von den Mitarbeitern wirklich gewünscht und genutzt werden und vieles mehr. Bestellen Sie ihn direkt vor oder laden Sie ihn ab dem 21.01.2020 in unserer Bibliothek herunter.

Abonnieren Sie unseren Blog