5 Gründe, warum Bewegung hilft, die Produktivität bei der Arbeit zu steigern

19.11.21

The Telegraph in Großbritannien berichtete über eine Studie der Universität Bristol, die den Zusammenhang zwischen Produktivität und Bewegung untersucht. Die Teilnehmer wurden gebeten, Fragebögen über ihre Stimmung, Arbeitsbelastung und Leistung an Tagen, an denen sie ins Fitnessstudio gingen, auszufüllen, im Vergleich zu Tagen, an denen sie es nicht taten. 79% gaben an, dass die mentale und zwischenmenschliche Leistung an trainierten Tagen besser war, und 74% gaben an, dass sie ihre Arbeitsbelastung besser bewältigten.

Zahlreiche Studien, wie die oben genannte, sind zu dem Schluss gekommen, dass Bewegung und Arbeitsproduktivität Hand in Hand gehen.

Hier sind deshalb 5 Möglichkeiten, wie Bewegung zur Steigerung der Produktivität Ihrer Mitarbeiter beitragen kann:

  1. Wachsamer und empfänglicher:
    Wenn wir trainieren, erhöhen wir den Blutfluss zum Gehirn, was dazu beitragen kann, das Bewusstsein zu schärfen und uns auf unsere Aufgaben zu konzentrieren. Wie in einem Artikel in der New York Times berichtet, "vermuten Wissenschaftler, dass Bewegung die Biologie des Gehirns so verändert, dass es formbar und empfänglich für neue Informationen wird, ein Prozess, den Wissenschaftler als Plastizität bezeichnen".
  2. Besseres Zeitmanagement und Work-Life-Balance:
    The Next Web hebt einen Artikel in der Harvard Business Review hervor, dass Menschen, die sich an ihre reguläre Trainingsroutine halten, weniger Schwierigkeiten haben, die Balance zwischen Beruf und Privatleben zu finden, und vermutet, dass "strukturierte Aktivitäten ihnen geholfen haben, besser im Zeitmanagement zu werden und selbstbewusster in ihrer Fähigkeit, die Anforderungen von Arbeit und Zuhause zu erfüllen".
    Wie in einem unserer früheren Artikel über Produktivität und Work-Life-Balance festgestellt wurde, sind Menschen dynamische, vielseitige Wesen. Um uns rundum wohlzufühlen, müssen all die verschiedenen Komponenten, die uns ausmachen, erfüllt sein. Das bedeutet, dass wir neben unserem Bedürfnis nach interessanter (und sinnvoller) Arbeit auch Zeit mit unseren Familien, starke soziale Verbindungen, Hobbys und Interessen außerhalb der Arbeit usw. brauchen.
    Ein Artikel in Thrive Global zitiert das Buch „This Morning Routine will Save You 20+ Hours Per Week” und hält fest, dass "was Sie außerhalb der Arbeit tun, für Ihre Arbeitsproduktivität genauso wichtig ist wie das, was Sie während der Arbeit tun".
  3. Mehr Leistungsbereitschaft:
    Ein BBC-Artikel berichtet über die Vorteile von sportlichen Aktivitäten während des Arbeitstages. In dem Artikel sagt Peter Antonio, ein Personal Trainer, Fitnesstrainer und registrierter Ernährungsberater an der University of Birmingham Sport, dass das Training während der Mittagspause "Ihnen ein Erfolgsgefühl vermittelt, das für den Rest des Tages anhalten kann".
    Dieses Erfolgserlebnis liefert wiederum zusätzliche Energie, um andere Aufgaben am Nachmittag anzugehen.
  4. Müdigkeit besiegen:
    Sie sitzen an Ihrem Schreibtisch, es ist 15:00 Uhr und Sie sind dabei, sich eine weitere Tasse Kaffee zu machen in der Hoffnung, dass sie die dringend benötigte Energie liefert, um den Rest des Nachmittags zu überstehen. Kommt Ihnen das bekannt vor?
    Forscher haben herausgefunden, dass Bewegung chronische Müdigkeit reduzieren und uns mit mehr Energie versorgen kann. Es sollte also nicht überraschen, dass das Training im Fitnessstudio während der Mittagspause oder ein kurzer Spaziergang von 30 Minuten eine effektivere Möglichkeit ist, Müdigkeit zu bekämpfen und mehr Energie zu finden, als mehrere Tassen Kaffee zu trinken.
  5. Der kreative Durchbruch:
    Wir alle kennen es, Sie sind in einem Projekt festgefahren, können keine Lösung oder einen Workaround finden oder Ihrer Präsentation nicht den letzten Schliff geben. Bewegung kann oft helfen, den kreativen Durchbruch zu schaffen.
    Die Stanford Universität berichtet, wie Steve Jobs für seine Walking-Meetings bekannt war und dass Facebook's Mark Zuckerberg auch gesehen wurde, wie er Meetings zu Fuß abhielt. Eine Studie von Stanford-Forschern zeigte, dass das Gehen dem kreativen Brainstorming zugutekommt.

Wenn Sie also das nächste Mal festsitzen, machen Sie einen Spaziergang, dehnen Sie Ihre Muskeln oder machen kurz etwas Gymnastik, und Sie finden vielleicht einfach eine Lösung.

Für Arbeitgeber ist die Einbeziehung von fitnessbedingten Benefits als Teil Ihres Leistungspakets eine großartige Möglichkeit, die Fitness und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu unterstützen. Es ist eine Win-Win-Situation - Ihre Mitarbeiter sind nicht nur produktiver, sondern auch gesünder, was zu weniger Krankheitstagen oder langen Abwesenheiten führt.

Ob es sich nun um einen subventionierten Fitnesspass, Rabatte mit Fitnessanbietern oder die Übernahme der Kosten für die Teilnahme an einem Marathon handelt, die Liste der Möglichkeiten, wie Sie die Fitness Ihrer Mitarbeiter unterstützen können, ist endlos.

Abonnieren Sie unseren Blog