Wahl des Arbeitgebers: Worauf Arbeitnehmer achten

Zuletzt aktualisiert: 2021-07-165 Min. Lesezeit

Abonnieren Sie unseren Blog

Die meisten Menschen können sich zumindest eine Handvoll Unternehmen vorstellen, für die sie gerne arbeiten würden - die Art von Unternehmen, die für jede freie Stelle Hunderte von Bewerbungen erhält. Was macht diese Unternehmen so attraktiv? Ist es ihr Ruf, ihre Unternehmenskultur, die Art und Weise, wie sie sich um ihre Arbeitgeber kümmern und sie vergüten, ihre Arbeitgebermarke? Die Antwort? Es sind all diese Dinge.

Während Organisationen überall von COVID-19 betroffen sind, hängt es vom Unternehmen selbst ab, wie es sich langfristig auswirkt. Ob die Marke eines Unternehmens durch die Pandemie gestärkt oder geschwächt wurde, ist davon abhängig, wie das Unternehmen auf die Ereignisse reagiert und sich um seine Mitarbeiter gekümmert hat.

Die Bedeutung der Arbeitgebermarke

Für unseren neuesten Report, haben wir mehr als 58.000 Arbeitnehmer in ganz Europa befragt und unter anderem untersucht, was europäischen Arbeitgebern heute bei der Wahl eines Arbeitgebers am wichtigsten ist.

Wir baten die Teilnehmer zu bewerten, wie stark sie der Aussage „Marke und Image sind für mich bei der Wahl eines Arbeitgebers entscheidend" zustimmen. In Schweden stimmen 40% der Umfrageteilnehmer voll und ganz zu, während nur 13% der Teilnehmer in Großbritannien diese Meinung teilen. 27% der Teilnehmer in Frankreich und Deutschland, 25% in den Niederlanden und 17% in Dänemark stimmen der Aussage ebenfalls voll und ganz zu. Interessanterweise geben 38% der britischen Teilnehmer und 24% der dänischen Teilnehmer an, dass Marke und Image bei der Wahl eines Arbeitgebers überhaupt nicht wichtig sind.

Ein genauer Blick auf die Daten legt nahe, dass die Arbeitgebermarke für die Mehrheit der Teilnehmer zwar eine gewisse Bedeutung hat, aber nicht der wichtigste Faktor bei der Wahl eines Arbeitgebers ist.3Ways_positive_workplace2

Die Bedeutung der Unternehmenskultur

Führende Organisationen verstehen die Bedeutung einer positiven Unternehmenskultur. Ein Unternehmen mit einer starken Arbeitsplatzkultur zieht Talente an. Eine starke Kultur ist gegeben, wenn die Mitarbeiter nicht nur an die Vision und Mission des Unternehmens glauben, sondern diese auch leben, wenn sich die Mitarbeiter sicher fühlen und aufblühen, Ziele erreicht werden, Ideen im Vordergrund stehen und die Produktivität steigt.

Wir baten die Teilnehmer zu bewerten, inwieweit sie der Aussage "Mein aktueller Arbeitgeber hat eine starke Unternehmenskultur" zustimmen. Beachtliche 58% der Teilnehmer in Schweden sagen, dass sie stark zustimmen, während nur 39% in den Niederlanden, 34% in Dänemark, 32% in Deutschland, 28% in Frankreich und 25% in Großbritannien diese Meinung teilen.

Auf die Frage, wie wichtig die Unternehmenskultur bei der Entscheidung ist, bei ihrem aktuellen Arbeitgeber zu bleiben oder sich nach einem Neuen umzusehen, geben erstaunliche 59% der Teilnehmer in Dänemark und 54% in den Niederlanden an, dass sie sehr wichtig ist. 50% der Befragten in Großbritannien, 48% in Deutschland, 42% in Frankreich und nur 26% in Schweden stimmen zu, dass Kultur extrem wichtig ist.

Diese Erkenntnisse geben Arbeitgebern einen entscheidenden Anstoß, ihre Unternehmenskultur zu verändern. Dies gilt insbesondere in Großbritannien, wo 50% der Teilnehmer sagen, dass ihnen Kultur extrem wichtig ist, aber nur 25% stark zustimmen, dass ihr aktueller Arbeitgeber eine starke Unternehmenskultur hat. Verpassen Sie auf keinen Fall unseren Beitrag über die Bedeutung der Unternehmenskultur.wahl des arbeitsgebers

Die Bedeutung der Kollegen

Ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur sind selbstverständlich unsere Kollegen. Schließlich verbringen wir Woche für Woche viele Stunden damit, mit unseren Kollegen zu arbeiten, sei es digital oder physisch. Unsere Kollegen tragen zu unserer allgemeinen Zufriedenheit bei der Arbeit sowie zu unserer Produktivität, Kreativität, unseren Gefühlen der Verbundenheit und sogar zu unserem Stressniveau bei.

Wir haben die Umfrageteilnehmer gefragt, wie wichtig ihnen die Kollegen sind, wenn sie entscheiden, ob sie bei ihrem aktuellen Arbeitgeber bleiben oder ihren Arbeitsplatz wechseln möchten. Analog zu den Aussagen über die Bedeutung der Unternehmenskultur sehen wir, dass unglaubliche 80% der Teilnehmer in Dänemark und 75% der Teilnehmer sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland angeben, dass Kollegen extrem wichtig sind. 67% der Befragten in Großbritannien und Frankreich sind ebenfalls der Meinung, dass Kollegen bei der Entscheidung, ob sie bei ihrem aktuellen Arbeitgeber bleiben oder sich einen neuen suchen, äußerst wichtig sind.

Das Zusammenspiel

Dieser Artikel beschreibt nur oberflächlich, worauf europäische Arbeitnehmer bei der Wahl eines Arbeitgebers achten. Um mehr zu erfahren, laden Sie unseren Bericht zur Zukunft der Arbeit herunter.

In jedem Fall kann man sagen, dass Unternehmen gut beraten sind, Zeit und Ressourcen in die Stärkung ihrer Arbeitsplatzkultur zu investieren, einschließlich der Beziehungen zwischen den Mitarbeitern. Da die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter heute überall als das zentrale Thema für Unternehmen angesehen wird, bietet sich Arbeitgebern eine hervorragende Gelegenheit, das Wohlbefinden der Mitarbeiter in ihre Unternehmenskultur einzubinden und es in den Mittelpunkt aller Initiativen zu stellen.


Für eine eingehendere Analyse der oben genannten Punkte oder weitere Erkenntnisse aus unserer Studie mit mehr als 58.000 Teilnehmern in ganz Europa, laden Sie noch heute den Future of Work Report: Mitarbeiter-Benefits und Arbeits-Trends in Europa herunter.

FUTURE OF WORK REPORT